360-Grad-Panoramen

Der besondere Reiz eines 360-Grad-Panoramas liegt darin, dass der Betrachter nach Belieben interaktiv agieren kann. Er ist damit frei in der Auswahl von Blickrichtung und Betrachtungswinkel. Zur Steigerung des multimedialen Erlebnisses lassen sich Musik, Geräusch und Sprache einbinden. Mit zusätzlichen mouseover- und onclick-Befehlen sowie Verlinkungen lässt sich der Wert an Informationen beliebig steigern.

Stadt – Land – Fluss

Jedes meiner Panoramen verhält sich responsiv. Kugelpanoramen von Crossmediabureau sind grundsätzlich optimiert für alle Wiedergabegeräte, ob Mobile Device, Tablet oder PC. Es würde mich freuen Sie überzeugen zu können. Aber schauen Sie selbst!

 

 

 

Kirchen – Tonwerte satt

Als Freund von historischer Architektur erfreue ich mich stets auf’s Neue an den prächtigen Kircheninnenräumen. Die dort vorgefundenen Lichtverhältnisse sind überaus anspruchsvoll. Der üppige Tonwertumfang lässt sich bei Kircheninnenräumen erst dann wiedergeben, wenn man sich für die HDR-Bearbeitung die Mühe macht pro Panorama mehrere Dutzend Bilder zu schießen. Die RAW-Aufnahmen ergaben Datenvolumina bis zu 1,6 Gigabyte.

Detailreichtum

Um die eindrucksvollen Deckenfresken en detail betrachten zu können, liegen die nachfolgenden Panoramen alle in voller Ausgabegröße von 16.000 × 8.000 px vor. Sie wurden mit Multiresolution-Technik ausgegeben, was die Ladezeit verkürzt. Trotzdem kann die Scharfstellung, je nach Internetanbindung, einen kurzen Moment in Anspruch nehmen. Für kommerzielle Projekte außerhalb des Kunstbereichs, wo es nicht auf filigrane Einzelheiten ankommt, ist man schon mit 10.000 × 5.000 px gut bedient.

 

 

 

Virtueller Rundgang

Ein virtueller Rundgang setzt sich aus mehreren miteinander verknüpften 360-Grad-Panoramen zusammen. – Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, ein Virtueller Rundgang spricht Bände. Diese interaktiven Panoramen erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit quer durch alle Schichten und Altersgruppen. Photosphären, die ich auf Google Maps hochgeladen hatte, weisen in der Summe bereits abertausende Seitenaufrufe auf: Mein Content auf Google Maps. – und das schon nach wenigen Monaten.

Mit virtuellen Touren auf Ihrer Homepage stehen Ihnen völlig neue Möglichkeiten der Präsentation offen. Wäre es nicht toll, wenn sich Ihre Besucher auch außerhalb der Geschäftszeiten 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag durch Ihre Praxis, Ihr Hotel, Ihre Gastronomie, oder Ihr Autohaus bewegen können? Dann bieten sie doch einfach Gelegenheit sich aktiv und spielerisch mit Ihrem Business anzufreunden.

Typische Vorteile und Zielsetzungen bei der Verwendung von 360-Grad-Panoramen:

  • Eintrag auf Google My Business optimieren,

  • Kundenvertrauen fördern,

  • nachhaltiges Interesse wecken,

  • Aufmerksamkeit steigern,

  • Ihre Markenbildung stärken,

  • Verbesserung der CTR – Click-through-rate,

  • die Verweildauer auf Ihrer Webseite erhöhen,

  • die Absprungrate der Homepagebesucher reduzieren.

Verweildauer und Absprungrate werden von Google über das Nutzerverhalten der Suchmaschine herausgefiltert. Im günstigen Fall wird als positiver Nebeneffekt das Ranking Ihrer Internetseite verbessert, was wiederum mehr Seitenbesuche generiert. Wer sich dafür interessiert, mit welchen technischen Finessen 360-Grad-Panoramen erstellt werden und was man überhaupt dazu benötigt kann sich gerne auf der entsprechenden Seite kundig machen.